Hildesheim

Falschfahrerin hat 5200 Euro Bargeld dabei

Hildesheim - Bundespolizisten haben in Hildesheim eine aggressive 58-jährige Frau festgenommen, die ohne Fahrschein mit dem Zug von Kassel nach Hannover fahren wollte. Nach Angaben der Polizei schrie sie die Beamten an und ließ sich auf den Boden fallen.

Die Polizisten brachten die Frau auf die Wache, wo die 58-Jährige zur Verblüffung der Beamten einen Umschlag mit 5200 Euro Bargeld aus der Tasche zog. Zuvor habe sie gesagt, zu wenig Geld für ein Ticket zu haben. Sie hätte ihre Rente angespart, erklärte die Frau den Beamten auf der Wache die hohe Summe. Die Polizei ermittelt nun wegen Schwarzfahrens und Widerstands. „Die 43 Euro Fahrpreis hat sie gespart, aber das Ermittlungsverfahren dürfte letztlich teurer werden“, hieß es im Polizeibericht.

dpa

Kommentare