Alle sechs Insassen schwer verletzt

Familie verunglückt in überbesetztem Auto

Völkersen - Bei einem Unfall mit einem überbesetzten Auto in Völkersen (Kreis Verden) sind am Donnerstagabend sechs Menschen schwer verletzt worden. Drei von ihnen - darunter zwei Kinder - schweben nach Angaben der Polizei in Lebensgefahr.

Eine 27 Jahre Autofahrerin habe in einer Kurve die Kontrolle über den Wagen verlor, teilte ein Sprecher der Polizei in Verden am Freitagmorgen mit. Das Auto - indem auch noch eine 30-jährige Beifahrerin und vier Kinder zwischen 5 und 16 Jahren saßen - prallte seitlich gegen einen Baum. Die Beifahrerin und zwei Kinder wurden mit lebensgefährlichen Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Die Fahrerin und zwei weitere Kinder verletzten sich schwer. Warum die Fahrerin die Kontrolle über das Auto verloren hatte, stand zunächst nicht fest.

dpa

Kommentare