Miley Cyrus gibt Justin Bieber Tipps

„Feier daheim!“

+
Nervöser Reflex? Miley Cirus gilt als skandalträchtig - verteilt aber Tipps an Justin Bieber.

Los Angeles - Justin Bieber gerät immer wieder in die Schlagzeilen: Mögliche Drogenprobleme, illegale Straßenrennen und Schlägereien rücken ihn ins Licht der Medien. Kollegin Miley Cyrus weiß einen einfachen Rat: Kauf ein Haus und feier daheim.

Die Sängerin Miley Cyrus (21) hat Tipps für ihren Kollegen Justin Bieber (19), damit er seltener in die Schlagzeilen gerät. „Ich würde ihm sagen: Feier daheim! Kauf Dir ein Haus, bau einen Privatclub rein“, sagte sie am Donnerstagabend (Ortszeit) in der „Tonight-Show“ von Jay Leno. Sie empfahl außerdem: „Du hast viel Geld, bezahle Leute, um sicherzustellen, dass du keinen Ärger bekommst.“ Bieber stand zuletzt wegen möglicher Drogenprobleme, illegaler Straßenrennen und Schlägereien im Fokus der Medien. Cyrus sagte, sie wisse, dass auch sie als skandalträchtig gelte: „Ich habe aber noch nirgendwo ein Miley-Polizeifoto sehen müssen.“

Für ihr eigenes Markenzeichen hat Cyrus eine einfache Erklärung: „Ich strecke meine Zunge heraus, weil ich nicht wirklich weiß, was ich sonst tun soll.“ Das sei wie ein nervöser Reflex, wenn die Fotografen am roten Teppich schrien. Ihre Mutter werde wegen dieser Angewohnheit schon ganz verrückt - sie habe schließlich viel Geld für die geraden Zähne ihrer Tochter bezahlt.

dpa

Kommentare