150.000 Euro Schaden

Feuer im Fachwerkhaus

Hameln - In Hameln ist ein Einfamilienhaus in der Nacht zu Mittwoch niedergebrannt. Die vierköpfige Familie, darunter ein fünf Monate altes Baby, kann sich frühzeitig retten. Die Brandursache ist unklar. Der Schaden am Fachwerkhaus wird auf 150.000 Euro geschätzt.

Ein Fachwerkhaus ist bei einem Feuer in Hameln komplett abgebrannt und hat einen hohen Sachschaden hinterlassen. Eine Mutter konnte sich und ihr fünf Monate altes Kind kurz nach dem Ausbruch des Brandes am Dienstagabend retten, wie die Hamelner Polizei mitteilte. Eine weitere Tochter war zum Zeitpunkt des Feuers nicht zu Hause. Der Vater der Familie erlitt eine Rauchvergiftung, nachdem er versucht hatte, zwei Haustiere seiner Kinder aus den Flammen zu retten.

Der Schaden an dem Fachwerkhaus beträgt rund 150 000 Euro. Die Brandursache war in der Nacht zum Mittwoch zunächst unklar.

dpa

Kommentare