Hilfseinsatz in Wolfenbüttel

Feuerwehr holt 200-Kilo-Mann mit Kran aus der Wohnung

Wolfenbüttel - Wegen seiner Leibesfülle musste ein 30 Jahre alter Mann aus Wolfenbüttel am Sonntag mit einem Kran aus seiner Wohnung im ersten Stock geholt werden. Der Mann musste wegen einer akuten Erkrankung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Berufsfeuerwehr Braunschweig kam mit einem speziellen Kran. Der Mann habe mehr als 200 Kilogramm gewogen, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Immer häufiger müsse die Feuerwehr Menschen mit starkem Übergewicht helfen. Allein in Braunschweig gebe es jährlich mehr als 50 Einsätze, um übergewichtige Patienten mit einem speziellen Fahrzeug zu transportieren. Die Höhenrettungsgruppe müsse jedoch nur bei sehr engen Treppen mit dem Teleskopkran eingesetzt werden, das sei etwa fünf bis sechs Mal im Jahr.

dpa

Kommentare