Wilhelmshaven

Feuerwehr kämpft mit Brand auf Recyclinghof

Wilhelmshaven - Ein Brand in einem Recyclinghof hat am Sonnabendabend im Wilhelmshavener Innenhafen einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. 120 Feuerwehrleute waren im Einsatz, zwei Feuerwehrmänner wurden leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von 150.000 Euro.

Gegen 18.00 Uhr qualmte es in einem zehn Meter hohen Turm aus Altmetall und Kühlschränken, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte. Vor allem die extreme Rauchentwicklung machte den 120 Einsatzkräften zu schaffen. Zwei Feuerwehrmänner wurden leicht verletzt. Von Seeseite war ein Löschboot im Einsatz.

Die Rauchwolke zog kilometerweit über den Jadebusen bis Bremerhaven, Schadstoffe seien jedoch nicht gemessen worden. Der Einsatz dauerte am Sonntag noch an. Warum das Feuer ausgebrochen war, war zunächst unklar. Brandstiftung schlossen die Ermittler aus. Der Schaden beläuft sich auf rund 150.000 Euro.

dpa

Kommentare