Lärmschutz

In Göttingen gilt nachts bald Tempo 30

+
Foto: Ab November darf auf vielen Hauptverkehrsstraßen in Göttingen zwischen 22 und 6 Uhr nur noch Tempo 30 gefahren werden.

Göttingen - Eilige Autofahrer brauchen nachts in Göttingen demnächst Geduld. Ab November darf auf vielen Hauptverkehrsstraßen zwischen 22 und 6 Uhr nur noch Tempo 30 gefahren werden.

Dies sei Bestandteil des vom Rat beschlossenen „Lärmaktionsplanes“, sagte ein Verwaltungssprecher am Donnerstag. Die Maßnahme solle die Lärmbelästigung für Anwohner reduzieren. Das „Göttinger Tageblatt“ hatte berichtet, dass vorerst acht große Straßen vom neuen Tempolimit betroffen sind.

Beim ADAC stößt die geplante nächtliche Geschwindigkeitsbegrenzung auf Skepsis. Tempo 30 statt Tempo 50 bringe keine nennenswerte Lärmverringerung, sagte eine Sprecherin.

dpa

Kommentare