BGH verhandelt

Haften Eltern für Musiktausch im Internet?

+
Wer Musik illegal über Online-Tauschbörsen herunterlädt und anbietet, muss mit saftigen Abmahngebühren und Schadenersatzzahlungen rechnen

Karlsruhe - Wenn Kinder im Netz illegal Musik tauschen, sind dann die Eltern haftbar zu machen? Mit dieser Frage beschäftigt sich am Donnerstag der Bundesgerichtshof - ein Fall mit möglicherweise weit reichenden Folgen.

Die Eltern eines damals Dreizehnjährigen waren zu 3000 Euro Schadenersatz verurteilt worden - wegen der Verletzung von Urheberrechten. Es ging um 15 Titel.

Das Gericht in der Vorinstanz sah die beiden in der Pflicht, darauf zu achten, was ihr Sohn im Internet so macht.

Die Eltern hatten gegen die Entscheidung Revision eingelegt.

dpa/kas

Kommentare