Zukunftsplanung

Hallervorden plant eigene Beerdingung

+
Foto: Dieter Hallervorden möchte mit seiner Beerdigung niemanden belasten.

München - Kabarettist Dieter Hallervorden denkt vorausschauend. Weil der 79-Jährige niemanden mit seinem Tod belasten möchte, plant er seine Beerdigung jetzt schon selbst. Eine neckische Idee für seine Traueranzeige hat er schon – die soll mit der Anschrift des Friedhofs und dem Vermerk: „bin umgezogen“ erscheinen.

Der Kabarettist und Schauspieler Dieter Hallervordenplant seine Beerdigung selbst. „Ich möchte niemanden damit belasten: Ich mache wie immer alles selbst“, sagte der 79-Jährige dem Nachrichtenmagazin „Focus“ am Sonnabend.

Er fühle sich gesund und fit, aber er wolle das jetzt regeln. Auch eine Idee für eine Traueranzeige hat Hallervorden schon. Er möchte darauf die Anschrift des Friedhofs drucken lassen und dazu den Vermerk: „Bin umgezogen.“

dpa

Kommentare