Berlin und München spalten

Hamburg ist beliebteste Großstadt

+
Hamburg schlägt Berlin und München in der Beliebtheit.

Hamburg - "Schönste Stadt Deutschlands" - das reklamieren viele Orte gern für sich. Aber stimmt es auch? Eine neue Umfrage zeigt nun wenigstens, in welcher Großstadt die Deutschen am liebsten leben würden - unabhängig vom eigenen Wohnort.

Unter Deutschlands größten Städten ist Hamburg als Wohnort am attraktivsten. Mehr als jeder Sechste würde gerne in der Hansestadt wohnen wollen, wie eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov ergab. Zur Auswahl standen in der am Freitag veröffentlichten Umfrage die 14 deutschen Städte mit mehr als einer halben Million Einwohnern. Befragt wurden online 1034 Menschen über 18 Jahren.

Nach Hamburg (17 Prozent) folgen München (15 Prozent) und Berlin (11 Prozent) in der Beliebtheitsliste. Den geringsten Zuspruch bekam Essen. 28 Prozent der Deutschen wollten jedoch in keiner der zur Wahl stehenden Großstädte leben.

Berlin und München sind bei den Deutschen aber nicht nur beliebt - sie werden gleichzeitig auch als Wohnort verschmäht. Als die Befragten angeben sollten, in welcher Stadt sie am wenigsten gern leben würden, wurde Berlin am häufigsten genannt (15 Prozent). Nach Frankfurt am Main und Leipzig folgte München auf Rang vier - jeder Zehnte will demnach nicht in der bayerischen Landeshauptstadt wohnen.

Unterschiede gab es bei den Altersgruppen. Bei jungen Erwachsenen ist demnach die Hauptstadt angesagt - hier liegt Berlin bei unter 25-Jährigen auf Platz eins. Bei Älteren wechseln sich jeweils Hamburg und München auf den ersten beiden Plätzen ab.

Zudem zieht es die Einwohner Deutschlands nicht in die Ferne: Am beliebtesten ist meist eine Großstadt in der Nähe des eigenen Wohnorts. In Nordrhein-Westfalen etwa ist Köln nach Hamburg am beliebtesten, in Bayern steht München ganz oben.

Ob die Deutschen nicht viel lieber in den etwas kleineren Großstädten oder auf dem Land wohnen wollten, wurde nicht gefragt. In die Kategorie der Städte mit weniger als 500 000 Einwohnern fallen zum Beispiel Bochum, Bonn, Wiesbaden oder Mannheim.

dpa

Kommentare