Himmelfahrtswochenende

Hier drohen ab heute Staus

+
Staus auf Autobahnen: Das lange Wochenende nutzen viele Menschen für einen Kurzurlaub.

Hannover - Kurzurlauber brauchen zum langen Himmelfahrtswochenende wahrscheinlich starke Nerven, wenn sie mit dem Auto unterwegs sind. Wegen des Feiertags sind fast im gesamten Bundesgebiet Staus zu erwarten.

Autofahrer müssen zum bevorstehenden langen Feiertagswochenende mit stockendem Verkehr und Staus rechnen. Denn an den freien Tage rund um Christi Himmelfahrt sind viele Kurzurlauber und Ausflügler auf den Straßen unterwegs. In sechs Bundesländern ist am Freitag als Brückentag schulfrei. Am größten ist die Staugefahr nach Einschätzung des ADAC und des Auto Clubs Europa (ACE) am Mittwoch- und Sonntagnachmittag sowie am Feiertag selbst.Die meisten Kurzurlauber zieht es in die Naherholungsgebiete, an die Küste oder in den Süden. Auf dem Weg in den Urlaub sind auch Autofahrer aus Sachsen-Anhalt, die ab dem Feiertag zehn Tage lang Ferien haben. Auch in anderen Ländern wie Österreich und der Schweiz ist der Donnerstag ein Feiertag.

In Niedersachsen sorgen vor allem zwei Baustellen für Staugefahr: Auf der Autobahn 2 ist zwischen Bad Nenndorf und Wunstorf-Luthe in beiden Richtungen die Verkehrsführung geändert worden. Hier ist es bereits in den vergangenen Tagen immer wieder zum kilometerlangen Staus gekommen. Auf derAutobahn 7 (Hannover - Hamburg) drohen wegen einer Baustelle zwischen Schwarmstedt und Dorfmark in beiden Richtungen lange Staus. Ortskundige Autofahrer werden hier sogar gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Alle Staustrecken im Überblick

A 1 Köln - Bremen - Hamburg - Lübeck

A 2 Berlin - Hannover - Dortmund

A 3 Köln - Frankfurt - Würzburg - Nürnberg - Passau

A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Chemnitz - Dresden

A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel

A 6 Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg

A 7 Flensburg - Hamburg - Hannover - Würzburg - Füssen/Reutte

A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg

A 9 München - Nürnberg - Berlin

A 10 Berliner Ring

A 93 Inntaldreieck - Kufstein

A 95 /B2 München - Garmisch-Partenkirchen

A 96 München - Lindau

A 99 Umfahrung München

dpa

Kommentare