Brand vom Wochenende

Hildesheimer Senioren nach Feuer bestohlen

+
Wegen des Brandes hatte die Feuerwehr am Samstagabend die 139 Bewohner in Sicherheit gebracht.

Hildesheim - Nach dem Brand in einem Hildesheimer Altenheim am Samstag, haben Diebe das evakuierte Gebäude heimgesucht.Mindestens 19 Heimbewohner seien bestohlen worden, teilte die Polizei am Montag mit.

„Die Täter haben Schränke und Schubladen in den verlassenen Zimmern durchsucht“, sagte ein Sprecher. „Sie hatten es auf Bargeld und Schmuck abgesehen.“ Der Wert der Beute lasse sich nicht beziffern.

Wie die Diebe in der Nacht zu Sonntag in das Gebäude gelangt sind, sei noch offen, sagte der Sprecher. Nachdem die Feuerwehr am Samstagabend abgerückt war, habe die Heimleitung alle Türen verschlossen. Einbruchspuren gebe es nicht. Möglicherweise seien die Unbekannten mit einem Schlüssel in das Heim gelangt. In der Nacht zu Montag hatte eine Anwohnerin verdächtige Geräusche gehört. Die Polizei fand ein eingeschlagenes Kellerfenster. Im Gebäude hielt sich allerdings niemand auf.

Wegen des Brandes hatte die Feuerwehr am Samstagabend die mehr als 100 Bewohner in Sicherheit gebracht. Ein Teil der Senioren kam ins Krankenhaus. Schwerverletzte oder Tote gab es aber nicht. Die Ursache des Feuers, das im Keller ausgebrochen war, stand am Montag noch nicht fest. Ein Sachverständiger soll die Brandstelle untersuchen.

dpa/lni

Kommentare