Wetter am Wochenende

Hitzewarnung wegen Hoch „Aymen“

+
Bis weit über 30 Grad steigen die Temperaturen am Wochenende.

Offenbach - Es wird wieder voll an Seen und im Schwimmbad: Zum Wochenende treibt Hoch „Aymen“ die Temperaturen immer weiter nach oben. Der Deutsche Wetterdienst gab für weite Teile Deutschlands eine Hitzewarnung heraus.

Schon um 9 Uhr waren am Freitagmorgen vielerorts in Deutschland sommerliche Werte über 20 Grad erreicht, die Meteorologen rechneten im ganzen Land mit 30 Grad und mehr. Für fast ganz Deutschland galt eine Hitzewarnung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) - ausgespart waren nur der Norden und der Süden. Der Samstag werde mit 37 Grad im Südwesten der heißeste Tag der Woche, sagte DWD-Meteorologe Lars Kirchhübel am Freitag.

Zwei Faktoren seien für die große Hitze verantwortlich: Zum einen die starke Sonneneinstrahlung vom wolkenlosen Himmel, rund 15 Stunden pro Tag, und zum anderen heiße Luft aus Spanien, die ein Tief über dem Atlantik nach Deutschland schiebt. Am Sonntag ziehen von Westen und Südwesten Schauer und Gewitter auf und beenden zunächst im Westen, später auch im Osten die größte Hitze. Wahrscheinlich werde dann aber für den Osten immer noch die Hitzewarnung gelten, sagte Kirchhübel.

Er bezeichnete den bisherigen Verlauf Sommer als „typisch für Deutschland“. Grundsätzlich handele es sich um einen normalen deutschen Sommer. „Einzig über die Intensität der Unwetter lässt sich diskutieren. Dass wir so unbeständiges Wetter haben und dann mal wieder ein paar Phasen, in denen länger die Sonne scheint und die Temperaturen auch mal wieder deutlich über 30 Grad steigen - das ist typisch für den deutschen Sommer.“ Wochenlang Sonnenschein und trockenes Wetter wie in Spanien sei für die gemäßigten Breiten eben nicht typisch.

Hitzewarnungen für Niedersachsen

Der DWD hat für den Westen und Süden Niedersachsens eine Hitzewarnung herausgegeben, darunter auch für Region Hannover. Am Freitag sowie Sonnabend werde mit gefühlten Temperaturen bis über 34 Grad eine starke Wärmebelastung erwartet. Mit dem heißen Wetter steigt auch die Waldbrandgefahr in Niedersachsen.

dpa/frs

1912758

Kommentare