Joan Rivers

Holocaust-Bemerkung über Heidi Klum sorgt für Empörung

Washington - Missratene Wortwahl: Die US-Entertainerin Joan Rivers hat mit einem Holocaust-Vergleich über das deutsche Topmodel Heidi Klum einen Sturm der Entrüstung ausgelöst.

„Das letzte Mal, als jemand aus Deutschland so heiß ausgesehen hat, war, als sie Juden in die Öfen geschoben haben" - diese Worte wählte Rivers zur Beschreibung von Heidi Klums Outfit. Sie bezog sich dabei auf ein aufreizendes Kleid, das Klum am Sonntag zu einer vom Sänger Elton John veranstalteten Oscar-Party getragen hatte.

Dafür erntet sie nun massive Kritik. „Bestimmte Dinge über den Holocaust sollten tabu sein", findet der Vorsitzende der Anti-Defamation-League (ADL), Abraham Foxman. Er verlangte eine formale Entschuldigung des Senders und die Absetzung der Show von Rivers.

r.

Kommentare