Ein Verletzter

Hotel nach Chlorgasunfall geräumt

Soltau - Wegen eines Chlorgasunfalls in einem Hotel in Soltau musste das Gebäude am Donnerstagvormittag vorsorglich geräumt werden. Auch die nahe gelegene Bahnstrecke von Buchholz über Soltau nach Celle wurde unterbrochen.

In einem Hotel in Soltau in der Lüneburger Heide hat sich ein Angestellter bei einem Chlorgasunfall verletzt. Wie schwer die Verletzungen waren, blieb zunächst unklar. Das Hotel musste am Donnerstagvormittag vorsorglich geräumt werden, berichtete eine Polizeisprecherin in Lüneburg. Sie konnte aber nicht sagen, wie viele Menschen davon betroffen waren.

Auch die Bahnverbindungen von Buchholz über Soltau nach Celle musste zwischenzeitlich unterbrochen werden. Die Einsatzkräfte konnten dann im Keller des Hotels aber schnell Entwarnung geben, weil kein Chlorgas mehr austrat.

lni

Kommentare