Lachendes Gesicht im Weltraum

Hubble nimmt Smiley im All auf

+

Berlin - Gibt es etwas im Weltraum zu lachen? Tatsächlich hat das Weltraumteleskop Hubble einen Smiley imAll aufgenommen. Augen, Mund und Nase sowie der Umriss eines Gesichts sind zu erkennen. Wissenschaftler erklären das "Happy Face", dessen Bild im Netz die Runde macht, mit einem Gravitationslinseneffekt.

Das Weltraumteleskop Hubble hat ein Smiley imAll aufgenommen. Zwei Galaxien und Linien von abgelenktem Licht sehen auf dem von den Raumfahrtbehörden NasaundESAveröffentlichten Bild aus wie einSmiley: Augen, Mund und Nase sowie der Umriss eines Gesichts sind zu erkennen.

Die Wissenschaftler erklären das "Happy Face" mit einem Gravitationslinseneffekt. Dabei wird das Licht von Objekten, die sich auf einer Sichtlinie befinden, von einem massereichen Körper abgelenkt - wie von einer optischen Linse aus Glas. Bereits Albert Einstein hatte mit seiner Relativitätstheorie vorhergesagt, dass große Massen wie Galaxienhaufen Licht durch ihr Gravitationsfeld ablenken.

Kommentare