US-Lottoziehung

Jackpot mit 580 Millionen Dollar ist geknackt

+
Am Mittwoch wurden in den Stunden vor der Ziehung 130 000 Tippscheine pro Minute verkauft.

Washington - Der Traum von schier unermesslichem Reichtum dürfte für mindestens zwei amerikanische Lottospieler wahr geworden sein. Der 580-Millionen-Dollar Jackpot ist geknackt.

Der mit 580 Millionen Dollar zweitgrößte Jackpot in der US-Lottogeschichte ist geknackt. Den Gewinn von umgerechnet 446,7 Millionen Euro müssen sich die Besitzer der beiden Gewinnerlose teilen, teilte die US-Glücksspielgesellschaft Powerball am Donnerstag mit.Ein Tippschein mit den magischen Zahlen 5, 16, 22, 23, 29 und der Powerball-Zusatzzahl 6 sei im Bundesstaat Arizona verkauft worden, der andere in Missouri. Wer Amerikas neue Multimillionäre sind und ob es sich um Einzelpersonen oder Spielgemeinschaften handelt, wurde zunächst nicht bekannt.

Der gigantische Jackpot hatte das Land in den vergangenen Tagen ins Lottofieber versetzt. Allein am Mittwoch seien in den Stunden vor der Ziehung 130 000 Tippscheine pro Minute verkauft worden.

Sollten die Gewinnerparteien auf eine Sofortauszahlung statt auf Jahresraten bestehen, erhielte jeder rund 190 Millionen Dollar – vor Steuern. Die Gewinnchance lag nach Berechnungen des Veranstalters bei eins zu 175 Millionen. Dagegen sei die Wahrscheinlichkeit, vom Blitz getroffen zu werden, riesig, berichtete der TV-Sender NBC.

Neben den neuen Mega-Millionären gibt es nach der Ziehung am Mittwochabend (Ortszeit) nach Angaben des Veranstalters auch 66 „Mini-Millionäre“. Acht Tippscheine hätten zwei Millionen Dollar erbracht und 58 eine Million.

Erst im März hatte die Gesellschaft Mega Millions eine Summe von 656 Millionen Dollar ausgespielt. Damals hatten drei Parteien aus Kansas, Maryland und Illinois auf ihrem Ticket die sechs richtigen Zahlen erwischt und sich den Gewinn geteilt.

dpa

Kommentare