Unfall nach Schwächeanfall

Jaguar fällt aus Parkhaus

+

Hildesheim - Nach einem Schwächeanfall ist ein 79-jähriger Mann aus Hildesheim mit seinem Jaguar durch die Absperrung eines Parkhauses gerast. Das Auto fiel aus fast fünf Metern Höhe auf einen Laster. Der Autofahrer hat sich Prellungen und Stauchungen zugezogen.

Aufsehen erregender Unfallam Parkhaus Rose in Hildesheim: Der Fahrer eines Jaguar ist am Dienstagmorgen gegen 10 Uhr aus der ersten Etage metertief auf die Erde gekracht. Der Mann durchbrach mit seinem Wagen eine stabile Betonwand. Sein Glück: Darunter parkte ein Laster, der den Sturz leicht abfing, bevor der Wagen auf dem Parkplatz landete.

Der Fahrer, laut Polizei ein 79-jähriger Hildesheimer, stand nach Aussage der Retter vor Ort nicht unter Alkoholeinfluss. Vielmehr erlitt der Mann wohl einen Schwindel- oder Schwächeanfall. Er war nach dem Unfall ansprechbar und wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Dort sollten innere Verletzungen ausgeschlossen werden. Der teure Wagen war nach dem Aufprall stark demoliert. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 20.000 Euro. Der Schaden am Parkhaus wird auf 5000 Euro veranschlagt.

kia/rah

Kommentare