Frühlingsschnee in Canberra

Kältester Oktober in Australien seit 40 Jahren

+
Foto: In der australischen Hauptstadt Canberra ist es in diesem Oktober so kalt wie seit 40 Jahren nicht mehr.

Canberra - Ein ungewöhnlicher Kälteeinbruch zum Ende des Frühlings hat der australischen Hauptstadt Canberra und dem Bundesstaat New South Wales Schnee beschert. In der Gebirgskette Blue Mountains saßen am Freitag zeitweise 300 Autofahrer fest, weil ihre Reifen auf den glatten Straßen keinen Halt mehr fanden, berichteten die Lokalzeitungen.

Die Notdienste legten Schneeketten an, um die Autofahrer zu retten. Es ist der kälteste Oktober in Canberra seit 40 Jahren. Weil Australien auf der Südhalbkugel liegt, ist Weihnachten Hochsommer, Juli und August Winter.

„Sehr hübsch, so viel Schnee hatten wir in den letzten zehn Jahren nicht“, sagte Ratsherr Don McGregor aus den Blue Mountains Reportern. Nach Angaben des Wetterbüros sanken die Temperaturen dort deutlich unter den Gefrierpunkt. Auch in Sydney wurde es höchst ungemütlich: Pfeifender Wind blies bei zehn Grad und beschädigte Bäume und Dächer.

dpa

Kommentare