Stall brennt ab

140 Kaninchen und Hühner sterben bei Feuer

Hannover/Ostercappeln - Bei einem Feuer in einem Stall für Zuchtkaninchen und Hühner sind am Sonnabendmittag rund 140 Tiere ums Leben gekommen.

Der Besitzer des ehemaligen Rinderstalls in Ostercappeln (Landkreis Osnabrück) habe den Brand bemerkt, sagte eine Sprecherin der Polizeistation Bohmte. Menschen seien nicht zu Schaden gekommen. Die Ursache für das Feuer in dem 125 Quadratmeter großen Gebäude war zunächst unklar – die Polizei vermutete jedoch, dass sich das Feuer durch die Trockenheit besonders schnell habe ausbreiten können. Sechs Feuerwehren aus den umliegenden Ortschaften brauchten mehrere Stunden, um das Feuer zu löschen.

dpa

Kommentare