Drogenfund

Elf Kilo Heroin zwischen Gummibärchen

+
Der Heroinfund zwischen den Gummibärchen ist der zweitgrößte in diesem Jahr in Hessen.

Wiesbaden - Harte Drogen zwischen Gummibärchen: Rauschgiftfahnder haben in einem Lastwagen ein süß getarntes Drogenversteck entdeckt. Ein Tipp brachte die Beamten auf die Spur.

Auf einer Autobahn bei Würzburg fanden die Beamten elf Kilogramm Heroin im gestoppten LKW – getarnt zwischen 6000 Kilogramm Gummibärchen, wie das Hessische Landeskriminalamt (LKA) am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Der Lastwagenfahrer und der mutmaßliche Organisator des Transports wurden festgenommen. Der Heroinfund ist nach Behördenangaben der zweitgrößte in diesem Jahr in Hessen. Die Beamten hatten vorher einen heißen Tipp bekommen.

dpa

Kommentare