Drogen im Wert von 10 Millionen Euro

136 Kilogramm Kokain in Oldtimer gefunden

Bielefeld - In einer Oldtimer-Lieferung aus den USA waren 136 Kilogramm reines Kokain versteckt. Das Rauschgift wurde bereits am vergangenen Mittwoch von einem Speditionsmitarbeiter in Bielefeld entdeckt, bestätigte die Staatsanwaltschaft am Montag.

Der Stoff war in vier Sporttaschen unter einem VW-Bulli deponiert, der mit drei weiteren Fahrzeugen in einem Überseecontainer aus den Vereinigten Staaten geliefert wurde. Die Ermittler vermuten, dass das Rauschgift vor dem Weitertransport des Containers von den Niederlanden nach Nordrhein-Westfalen von Kriminellen entnommen werden sollte. Der Straßenverkaufswert des Rauschgiftes wird auf rund zehn Millionen Euro geschätzt. In einem ähnlichen Fall wurden zuletzt in Köln 73 Kilogramm Kokain gefunden, in Hamburg hatten Zollfahnder im April 260 Kilogramm entdeckt.

dpa

Kommentare