Massive Behinderungen

14 Kilometer Stau nach Lkw-Brand auf A7

Hedemünden - Ein Lkw-Brand hat am Mittwochmorgen zu massiven Behinderungen auf der Autobahn 7 in Südniedersachsen geführt. Nach Angaben der Polizei in Göttingen staute sich der Verkehr zwischen Hedemünden und dem Dreieck Drammetal in Richtung Norden zeitweise auf einer Länge von 14 Kilometern.

Auf der Gegenfahrbahn gab es wegen der starken Rauchentwicklung ebenfalls kilometerlange Schlangen. Gegen fünf Uhr war ein mit Autoteilen beladener 40-Tonner auf dem Standstreifen in Brand geraten. Die Ursache ist noch unklar. Menschen wurden nicht verletzt. Zur Höhe des Sachschadens konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

dpa

Kommentare