Kreis Cuxhaven

Kleinflugzeug muss auf Straße notlanden

+
Die drei Insassen des Flugzeugs blieben unverletzt.

Ihlienworth - Ein Sportflugzeug ist im Kreis Cuxhaven nach einer Notlandung auf einer Gemeindestraße in einen Straßengraben gerutscht. Der Pilot und die beiden Passagiere blieben unverletzt.

Wegen eines stotternden Motors ist ein Sportflugzeug auf einer Gemeindestraße im Kreis Cuxhaven notgelandet. Der 68-jährige Pilot aus dem Emsland und seine beiden männlichen Passagiere im Alter von 27 und 52 Jahren blieben bei dem Vorfall in Ihlienworth unverletzt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Da das einmotorige Flugzeug nach dem Landen die Äste eines Baumes streifte und in den Straßengraben rutschte, wurden Tragflächen und Propeller beschädigt. Die Ursache des Vorfalls vom Dienstag ist noch unbekannt. Die Staatsanwaltschaft prüft, ob ein Fehlverhalten des Piloten vorliegt. Zur Schadenshöhe konnte die Polizei keine Angaben machen.

dpa

Kommentare