Stichkanal Salzgitter

Kohlefrachtschiff rammt Brücke

+

Salzgitter - Bei einem Unfall eines Kohlefrachtschiffs auf dem Stichkanal Salzgitter ist am Freitagabend der Kapitän schwer verletzt worden. Wie die Polizei in Braunschweig mitteilte, riss das Führerhaus des Schiffs ab, als es unter der Kanalbrücke durchfuhr.

Auch ein auf dem Schiff geladenes Auto fiel dabei ins Wasser. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar. Der Kanal, der in den Mittellandkanal mündet, wurde gesperrt, die Brücke auf Beschädigungen untersucht. Weitere Einzelheiten wollte die Polizei noch bekanntgeben.

Kommentare