Magdeburg

Koks-Verdacht im Kindergarten

+
In einer Magdeburger Kita wurde offenbar Koks entdeckt.

Magdeburg - In einer Kita in Magdeburg ist offenbar Kokain auf der Toilette gefunden worden. Das Päckchen mit der weißen Substanz hatte eine Putzfrau entdeckt. Wie es dorthin gekommen ist, soll jetzt die Polizei klären.

Ein erster Schnelltest habe ergeben, dass es sich bei dem weißen Pulver um die Droge handeln könnte, sagte ein Polizeisprecher am Sonnabend und bestätigte einen Bericht der "Magdeburger Volksstimme".

Eine abschließende Untersuchung des Landeskriminalamtes stehe aber noch aus. Nach Angaben der Polizei hatte eine Reinigungskraft bereits am Mittwoch eine Tüte mit etwa drei Gramm des Pulvers entdeckt und der Leiterin der Einrichtung übergeben. Wie das Tütchen in die Kinderbetreuungseinrichtung kam, war zunächst noch völlig unklar.

dpa/frs

Kommentare