Zwischen Oldenburg und Brake

Kradfahrer stirbt bei Unfall

Oldenburg - Bei einem Verkehrsunfall zwischen Oldenburg und Brake ist ein Kradfahrer tödlich verunglückt. Der 40-Jährige war am Sonntagabend auf der Bundesstraße 211 unterwegs, als er in einer Kurve die Kontrolle über sein Krad verlor, wie die Polizei mitteilte.

Zunächst geriet der Mann mit dem Fahrzeug auf den Straßenrand. Anschließend lenkte er gegen und kam auf der Fahrbahnmitte ins Schlingern. Schließlich kam der Kradfahrer von der Fahrbahn ab und stürzte nach kurzer Fahrt auf dem Radweg zu Boden. Er schleuderte etwa 50 Meter über den Radweg und prallte schließlich gegen einen Metallzaun. Trotz der Reanimationsmaßnahmen einer anwesenden Ärztin verstarb der Mann noch am Unfallort.

lni

Kommentare