Münsterland

Kriminelle sprengen Geldautomaten samt Bankfiliale

Coesfeld - Gangster haben einen Geldautomaten im Münsterland gesprengt - und dabei gleich die ganze Bankfiliale in die Luft gejagt. Die gewaltige Detonation riss Bürger in Nottuln am frühen Montagmorgen aus dem Schlaf.

Die Trümmer flogen bis zu 80 Meter weit. Verletzt wurde dabei niemand, wie die Polizei weiter mitteilte. Die Explosion zerstörte die Geschäftsstelle der Bank komplett und beschädigte auch zwei Nachbarhäuser auf der anderen Straßenseite. Die Täter waren nach der Sprengung geflohen.

"Hier herrscht eine gespenstische Atmosphäre. Die Feuerwehr hat Notstromaggregate eingerichtet. Der Schaden an der Filiale dürfte sich auf mehrere hunderttausend Euro belaufen", sagte ein Polizeisprecher. Ob das Gebäude wieder nutzbar sein werde, konnte er nicht einschätzen. Im Laufe des Montags werden Statiker das Haus auf Einsturzgefahr hin untersuchen. Der Geldautomat wurde unter den Trümmern zunächst nicht gefunden. Der Tatort wurde weiträumig abgesperrt.

dpa/dapd

Kommentare