Rückrufaktion

Lidl-Ware mit Lösungsmittel verunreinigt?

+

Hannover - Die Supermarktkette Lidl ruft bestimmte Produkte zurück, die bei der Herstellung möglicherweise mit Lösungsmittel verunreinigt sein könnten. Es handelt sich um zwei Süßigkeiten, deren Verzehr eine Gesundheitsgefahr bedeutet, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Der belgische Hersteller Biscuiterie Thijs N.V., Herentals, ruft die Produkte „Belgix Zuckerwaffeln, 550g“ und „Belgix Zuckerwaffeln mit Milchschokolade, 455g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 25.01.2015 zurück. Es sei nicht auszuschließen, dass die Produkte durch Baumaßnahmen während der Produktion mit Lösungsmittel verunreinigt worden seien, heißt es in einer Presseinformation von Lidl Deutschland.

Lidl spricht von einer aus der Verunreinigung resultierenden Gesundheitsgefahr und warnt davor, die Produkte zu verspeisen. Man habe die Produkte sofort nach Eingang der Herstellerinformation aus dem Verkauf genommen, heißt es weiter.

Die Waffeln könnten in allen Filialen des Discounters zurückgegeben werden. Dabei werde der Kaufpreis auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet. Andere bei Lidl verkaufte Produkte, darunter auch solceh der Marke „Belgix“, seien von dem Rückruf nicht betroffen, betont das Unternehmen.

mic

Kommentare