38-Tonner fährt Schlangenlinien

Lkw-Fahrer mit 2,67 Promille am Steuer

Gifhorn - Erst fuhr er Schlangenlinien, dann kam er mehrmals von der Straße ab: Mit 2,67 Promille war ein 57-Jähriger Lkw-Fahrer zur Feierabendszeit im Kreis Gifhorn unterwegs. Die Polizei verhinderte schlimmeres - und stoppte den Fahrer des 38-Tonners, eher es zu größeren Schäden kam.

Mit 2,67 Promille ist ein 57-jähriger Fahrer eines 38-Tonners bei Dedelstorf (Kreis Gifhorn) von der Polizei gestoppt worden. Der Lkw war am späten Montagnachmittag durch seine Fahrt in Schlangenlinien aufgefallen und kam mehrmals von der Straße ab. Der Test vor Ort ergab bei dem Fahrer eine Atemalkoholkonzentration von 2,67 Promille, erlaubt sind im Straßenverkehr 0,5. Der Führerschein des Betrunkenen wurde beschlagnahmt und Anzeige erstattet, teilte die Polizei am Dienstag mit.

dpa

Kommentare