Per Anhalter nach Wilhelmshaven

Mann stoppt Zug für Mitfahrgelegenheit

+

Wilhelmshaven - Am Sonnabend hat ein Mann in Wilhelmshaven einen Zug gestoppt, indem er sich auf die Gleise stellte. Er wollte per Anhalter zum nächsten Bahnhof mitgenommen werden. Der Lokführer weigerte sich, ihn an Bord zu lassen. Daraufhin warf er mit einem Stein nach der Bahn.

Per Anhalter wollte ein Mann am Samstag in Wilhelmshaven mit einem Zug der Nordwest-Bahn mitgenommen werden. Der Unbekannte hatte sich nach Polizeiangaben auf die Bahngleise gestellt und den langsam in Richtung Hauptbahnhof fahrenden Zug damit zum Halten gezwungen. Dann forderte er den Lokführer auf, ihn bis zum Hauptbahnhof mitzunehmen. Als dieser das verweigerte und den blonden, mit weißem Hemd und schwarzer Hose bekleideten Mann aufforderte, sofort die Gleise zu verlassen, nahm dieser einen Stein und schleuderte ihn gegen den Zug. Dann flüchtete er. Fahrgäste seien nicht verletzt worden, teilte der Polizeisprecher mit.

dpa

Kommentare