Kurzschluss

Maus legt Bahnverkehr lahm

+
Foto: Im baden-württembergischen Gingen an der Fils hat eine Maus am Mittwoch den Zugverkehr lahm gelegt.

Gingen an der Fils - Eine Haselmaus hat einen Kurzschluss an einer Oberleitung verursacht und damit den Zugverkehr zwischen Stuttgart und Ulm zeitweise zum Erliegen gebracht.

Die Maus hatte in Gingen an der Fils (Baden-Württemberg) einen Isolator zwischen Mast und Leitung überbrückt, wie ein Sprecher der Bundespolizei am Mittwoch sagte.

Ein Bahnmitarbeiter habe das tote Tier am Dienstagabend gefunden. Ein Zeuge habe von einem großen Lichtbogen und Rauch berichtet. Zwischen 21.35 Uhr und 00.45 Uhr ging zwischen Süßen und Geislingen nichts mehr. Verzögerungen im Fern- und Regionalverkehr waren noch am Mittwoch zu spüren. Zahlreiche Züge seien verspätet oder umgeleitet worden.

dpa

Kommentare