Zwischen Garbsen und Bad Nenndorf

Mehrere Kilometer Stau auf A2 nach Unfall

Garbsen - Nach einem schweren Unfall auf der Autobahn 2 in Richtung Dortmund hat sich der Verkehr auf der Strecke am Montagnachmittag zeitweise auf mehr als 12 Kilometern gestaut. Um kurz nach16 Uhr waren etwa 500 Meter vor dem Rastplatz Bückethaler Knick zwei Lastwagen aufeinander geprallt.

Der 52 Jahre alte Fahrer eines Sattelschleppers hatteoffenbar zu spät bemerkt, dass der Verkehr stockte, und war auf einen vor ihm fahrenden Lkw aufgefahren. Dadurch, dass er aber in der letzten Sekunde geistesgegenwärtig das Steuer nach links riss, wurde seineZugmaschine nur im Bereich des Beifahrersitzes schwer beschädigt.

Der Fahrer blieb, genau wie der 37 Jahre alteFührer des vor ihm fahrenden Lastwagens, unverletzt. Da bei dem Unfall jedoch Betriebsstoffe aus den beiden Fahrzeugen austraten, musste die Feuerwehr zwei der drei Spuren der Autobahn während der Räumungsarbeiten absperren. Der Verkehr war zeitweise auf einer Spur an der Unfallstelle vorbeigeleitet worden.

Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf etwa 50.000 Euro.

Kommentare