Nackt-Model posiert vor Altar

Micaela Schäfer empört mit Videodreh in Kirche

+
"Ein absolutes No-Go": Micaela Schäfer.

Rauhenebrach - Nackt-Model Micaela Schäfer hat mit einem Videodreh vor einem Kirchenaltar beim Bistum Würzburg Empörung ausgelöst. Die Aktion sei „ein absolutes No-Go“ und „geschmacklos“. Die Band, für dessen Musikvideo Schäfer posierte, gibt sich mittlerweile reumütig.

Die Partyschlagerband „Die Dorfrocker“ hatte das Musikvideo Ende März in einer Kirche im unterfränkischen Rauhenebrach aufgenommen. Ein Internet-Foto zeigt die Bandmitglieder, wie sie Micaela Schäfer - nur mit einem Slip bekleidet - vor dem Altar hochheben. Das Musikvideo stellten sie am Donnerstag auf ihre Homepage, allerdings ohne die entsprechende Szene.

Inzwischen bedauern die Musiker den Dreh. „Wir wollten niemanden in seinen religiösen Gefühlen verletzen. Während unseres kurzen Aufenthaltes befand sich keine Person in der Kirche, die wir in der Glaubensausübung hätten stören können“, entschuldigten sich die drei Bandmitglieder in der „Main-Post“.

Vom Bistum hieß es, man prüfe rechtliche Schritte wegen Hausfriedensbruchs. Laut dem Bericht der „Main-Post“ hat sich die Band allerdings beim zuständigen Pfarrer gemeldet und sich bei ihm entschuldigt. Dieser habe freundlich reagiert und gesagt: „Sie sind noch jung und haben einfach unüberlegt gehandelt.“

dpa/frs

Kommentare