Nach Brandstiftung

Millionenschaden bei Brand in Lohne

+
Ein Millionenschaden ist in Lohne im Kreis Vechta beim Brand eines Wohn- und Geschäftshaus am Sonntagabend entstanden.

Lohne - Ein Millionenschaden ist in Lohne im Kreis Vechta beim Brandeines Wohn- und Geschäftshaus am Sonntagabend entstanden. Die Bewohner des Hauses konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden.

Nach dem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus in Lohne im Kreis Vechta sind fünf Wohnungen vorerst unbewohnbar. Die 22 Bewohner seien alle privat untergekommen, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag.

Die Wohnungen seien teilweise ausgebrannt oder durch Löschwasser beschädigt. Nach ersten Ermittlungen wurde der Brand am Sonntag vorsätzlich in einer Garage des Gebäudes gelegt. Das Feuer hatte sich von dort in den oberen Gebäudeteil ausgebreitet. Insgesamt entstand ein Schaden von mindestens zwei Millionen Euro. Hinweise auf den oder die Täter hat die Polizei bislang nicht. Zeugen hatten in unmittelbarer Nähe des Brandortes eine Gruppe Jugendlicher gesehen.

dpa

5249943

Kommentare