Verkehr

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf A 28

Leer - Ein 40-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Unfall am Dienstagabend auf der Autobahn 28 bei Leer ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, hatte ein 63-jähriger Lastwagen-Fahrer den Mann auf seinem Krad beim Überholen übersehen. Der Motorradfahrer konnte nicht mehr ausweichen und prallte von hinten auf den Lkw.

Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Die Polizei sperrte die A 28 in Richtung Oldenburg für drei Stunden.

dpa

Kommentare