Nach "Aktenzeichen XY... ungelöst"

Neue Hinweise auf Nienburger Bankräuber

Nienburg - Zwei Monate nach einem Banküberfall in Nienburg hat die Polizei neue Hinweise auf den flüchtigen Räuber. Ein Beitrag in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst", in der Fotos des Unbekannten gezeigt wurden, hat dafür gesorgt. Allerdings: Eine heiße Spur ist nicht darunter.

Die Fahndung nach einem flüchtigen Bankräuber mit Hilfe der Fernsehsendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" hat der Polizei Nienburg rund ein Dutzend Hinweise eingebracht. Eine heiße Spur befinde sich allerdings nicht darunter, sagte eine Sprecherin am Donnerstag. Die Auswertung sei noch nicht abgeschlossen. Der bewaffnete Räuber hatte am 5. Februar die Hauptstelle der Sparkasse Nienburg überfallen und rund 13.000 Euro erbeutet.

In der ZDF-Sendung waren am Mittwochabend Fotos des Unbekannten gezeigt worden, die von einer Überwachungskamera aufgenommen wurden.

dpa

Kommentare