Ankunft am 10. Oktober

Niedersachsen erwartet neue Syrien-Flüchtlinge

+
Foto: Die ersten Flüchtlinge aus Syrien waren am 11. September in Friedland angekommen.

Friedland - Die ersten Flüchtlinge aus Syrien waren am 11. September im Grenzdurchgangslager Friedland angekommen. Die 107 Menschen wurden inzwischen auf die verschiedenen Bundesländer verteilt. Die nächsten Flüchtlinge werden am 10. Oktober in Friedland erwartet.

Das Grenzdurchgangslager im südniedersächsischen Friedland bereitet sich auf die nächsten Bürgerkriegsflüchtlinge aus Syrien vor. Sie sollen am 10. Oktober eintreffen, sagte ein Sprecher des Lagers. Angekündigt seien rund 120 Flüchtlinge, die auf dem Flughafen Hannover landen werden.

Die ersten Flüchtlinge waren am 11. September in Friedland angekommen. Die 107 Menschen wurden inzwischen auf die verschiedenen Bundesländer verteilt. Die Syrer absolvieren während ihres Aufenthalts in Friedland sogenannte Wegweiserkurse. Dabei erwerben sie erste deutsche Sprachkenntnisse. Zudem erhalten sie Informationen zu Behörden, Schulen und Kitas.

Deutschland nimmt die syrischen Flüchtlinge im Rahmen eines UN-Hilfsabkommens auf. Die Bundesregierung hatte bereits im März angekündigt, in einem Sonderprogramm 5000 Menschen nach Deutschland zu holen. Sie kommen aus dem Libanon.

dpa

Kommentare