Schleusenunfall bei Salzgitter

Öltanker verliert 500 Liter Diesel

+
Foto: Beim Herausfahren aus der Schleuse ist der Tanker beschädigt worden.

Salzgitter - Ein Dieselöltanker hat sich am Mittwoch in der Schleuse Üfingen im Stichkanal bei Salzgitter den Restetank aufgerissen. "Es sind knapp 500 Liter Dieselkraftstoff ausgetreten", sagte der Einsatzleiter der Feuerwehr Salzgitter, Martin Kröhl.

Auch die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) war im Einsatz. "Beim Rausfahren erfasste den Tanker eine Bugwelle, der somit bei der Durchschleusung höher auf dem Wasser stand als gedacht", erklärte der Schiffsführer. Dadurch riss der sich auf dem Dach befindende Restetank auf.

dpa

Kommentare