Nicht alle Kugeln in der Trommel

Panne bei Ziehung zum Mittwochslotto

+
Foto: Bei der Mittwochsziehung der Lotto-Zahlen ist eine Panne aufgetreten. Es wurden falsche Gewinnzahlen verkündet.

Frankfurt/M./Berlin - Panne im Mittwochslotto: Bei der Ziehung kam es zu einem Fehler. Die Lotto-Gesellschaft musste die Gewinnzahlen korrigieren.

Bei der Ziehung zum Mittwochslotto sind wegen eines Fehlers ungültige Zahlen verbreitet worden. Kurz darauf gab die Gesellschaft Lotto Rheinland-Pfalz in Koblenz neue Gewinnziffern bekannt. Die gültigen Zahlen lauten: 16 - 21 - 23 - 29 - 31 - 38, Zusatzzahl 24.

Am frühen Abend war die fehlerhafte Ziehung im ZDF ausgestrahlt worden. Dabei gewannen die Kugeln mit den Nummern 3 - 8 - 11 - 26 - 32 - 40 sowie die Zusatzzahl 9. Kurz darauf wurde in der "heute"-Sendung im ZDF auf die Panne hingewiesen. So wurden lediglich die Gewinnzahlen vom Spiel 77 und der Super 6 vorgelesen. Moderatorin Petra Gerster erklärte im Anschluss: "Der Grund dafür: Bei der Ziehung 6 aus 49 ist ein Fehler passiert. Sie ist deshalb ungültig."

Das ZDF hat die Panne bedauert. Die Ziehung sei unzählige Male störungsfrei verlaufen, heute nicht, sagte Moderator Claus Kleber im "Heute Journal". "Nicht alle 49 Kugeln hatten ihre Chance." Nach Angaben des Senders waren nicht alle Kugeln in die Trommel gerollt. Doch dieser Fehler blieb zunächst unbemerkt. Erst beim Einsammeln der Kugeln habe er bemerkt, dass zwei von ihnen im sogenannten Schlitten hängengeblieben waren, sagte der Ziehungleiter in der Sendung am späten Abend.

dpa

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Kommentare