Tödlicher Unfall bei Wunstorf-Kolenfeld

Pannenhelfer auf A2 von Lkw erfasst

+
Foto: Auf der A2 kam es am Donnerstagnachmittag zu einem tödlichen Unfall.

Hannover - Tödlicher Unfall auf der A2: Am Donnerstagnachmittag ist ein Mitarbeiter eines Abschleppunternehmens auf der A2 in Richtung Berlin bei Kolenfeld von einem Lkw erfasst worden. Der 43-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

Bei einem Verkehrsunfall ist am Donnerstagnachmittag der Mitarbeiter eines Abschleppunternehmens ums Leben kommen. Wie die Polizei berichtet, war der 43-Jährige auf der Autobahn 2 kurz vor der Anschlussstelle Wunstorf-Kolenfeld in Fahrtrichtung Berlin im Einsatz. Dort war ein Toyota liegengeblieben.

Der Fahrer des Abschleppwagens stellte gegen 16.40 Uhr sein Fahrzeug mit eingeschalteten Rundumleuchten vor den liegengebliebenen Wagen ab. Anschließend setzte er sich auf den Fahrersitz des Toyotas, um dessen Verladen vorzubereiten. Beim Aussteigen erfasste ihn der Lastwagen eines 49-Jährigen, der auf dem Hauptfahrstreifen unterwegs war. Der 43-Jährige wurde auf den Standstreifen geschleudert und erlag noch an der Unfallstelle seinen tödlichen Verletzungen. Der Lastwagenfahrer erlitt einen Schock.

Die Autobahn war bis etwa 17.40 Uhr in Richtung Berlin voll gesperrt. Anschließend wurde der Verkehr auf dem linken sowie dem mittleren Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen, der Stau war bis zu sieben Kilometer lang.

Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich beim Verkehrsunfalldienst unter der Rufnummer (05 11) 1 09 18 88 zu melden.

Kommentare