Kolonne auf A270

Polizei beendet Hochzeitsfeier auf der Autobahn

+
Foto: "Frisch verheiratet": Eine Hochzeitsgesellschaft feierte das allzu ausgelassen auf der Autobahn bei Bremen.

Bremen - Feiern ja, aber bitte nicht auf der Autobahn: Die Polizei beendete am Sonnabend eine Hochzeitsfeier auf der Autobahn bei Bremen. Mehr als 30 Autos fuhren dort in Kolonne und mit eingeschaltetem Warnblinker extrem langsam zuerst über die A270, dann über die A27.

Die Hochzeitsgesellschaft belegte mehrere Fahrspuren, einzelne Autos stoppten immer wieder und hielten so den Verkehr mehrfach auf. Auf einem Autobahnparkplatz beendete die Polizei die Feier. Wie die Beamten am Sonntag mitteilten, riegelten sie den Platz ab, kontrollierte alle Gäste und beschlagnahmten 25 Führerscheine. Ob das die Feierlaune trüben konnte, ist nicht bekannt.

dpa/r.

Kommentare