Skurrile Verkehrskontrolle

Polizei stoppt pinkfarbenes "POZILEI"-Auto

+
Foto: Da mussten selbst die Beamten schmunzeln: Die rosafarbene Streifenwagen-Attrappe.

Flensburg - Da machten selbst gestandene Polizisten große Augen: Bei einer Verkehrskontrolle nahe Flensburg haben Beamten einen pinkfarbenen Opel im Streifenwagen-Design angehalten. Die Kopie war dem Original erstaunlich ähnlich – nur mit der Rechtschreibung haperte es ein wenig.

Auf den ersten Blick sah der Opel einer jungen Blondine im hohen Norden wie ein pinkfarbenes Polizeiauto aus. Doch ein kleiner Buchstaben-Dreher machte aus dem Streifenwagen ein "POZILEI"-Auto. Damit sei die Aufschrift des auffällig rosa-schwarzen Wagen o.k. - nicht jedoch die aufgeklebten Leuchtreflektoren, befanden Polizisten bei einer Verkehrskontrolle in Hüllerup bei Flensburg.

Die Ordnungshüter verpassten der Frau einen Mängelbericht. Sie hat nun vier Wochen Zeit, die Reflektoren an den Seiten abzukratzen und das Auto erneut vorzuführen, wie der Flensburger Polizeisprecher Matthias Glamann am Freitag sagte. Nur Einsatzfahrzeuge dürfen damit ausgestattet werden. Eine Strafe hat die Frau nicht zu erwarten.

dpa

Kommentare