Hameln

Polizeihubschrauber findet hilflose Seniorin

+
Am Sonntagabend konnte die Besatzung des angeforderten Hubschraubers die vermisste 84-Jährige sichten.

Grupenhagen - Am Sonntagabend konnte die Suche nach einer vermissten 84-Jährige beendet werden. Die Besatzung eines Polizeihubschraubers fand die Seniorin, diehilflos an einem Zaun lag. Mit leichten Verletzungen wurde sie ins Krankenhaus transportiert.

Ein relativ glückliches Ende nahm Sonntagabend die Suche nach einer abgängigen und hilflosen Seniorin in Grupenhagen. Die 84-jährige Bewohnerin eines Altenheims wurde am Sonntagnachmittag vermisst. Nachdem die eigene Suche durch Mitarbeiter des Heims erfolglos verlief, wurde um 16.15 Uhr die Polizei verständigt.

Durch diverse Vorerkrankungen bestand eine konkrete Eigengefährdung für die Vermisste. Aufgrund der ländlichen, unübersichtlichen Umgebung mit hochstehenden Maisfeldern, Waldstücken und Wassergräben entschloss man sich, neben der Feuerwehr auch einen Polizeihubschrauber für die Suche hinzuzuziehen. Während des Anfluges des Polizeihubschraubers suchten bereits Polizei sowie 60 Mitglieder der Feuerwehren Grupenhagen, Egge und Multhöpen die Suchbereiche erfolglos ab.

Um 18.45 Uhr konnte die Besatzung des angeforderten Hubschraubers im Landeanflug die gesuchte Person sichten und die Rettungskräfte einweisen. Die Seniorin lag hilflos an einem Zaun. Offensichtlich ist die 84-Jährige beim Versuch, den Zaun zu überwinden, gestürzt und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr aufrichten. Mit leichten Verletzungen wurde sie anschließend mit einem Rettungswagen zu einem Bad Pyrmonter Krankenhaus transportiert.

dpa

Kommentare