Haftbefehl

Polizist soll Killer angeheuert haben

+
Ein Polizist wurde verhaftet, weil er einen Killer für seine Ex-Freundin angeheuert haben soll.

Halle - In Halle an der Saale hat die Polizei einen Beamten festgenommen, der einen Mann damit beauftragt haben soll, seine Ex-Freundin zu töten. Der Polizist sitzt derzeit in Untersuchungshaft.

Die Staatsanwaltschaft hat am Freitag Haftbefehl gegen den Polizeibeamten beantragt, weil er einen anderen Mann dazu angestiftet haben soll, seine ehemalige Lebensgefährtin umzubringen. Zur Ausführung der Tat kam es nicht.

Der Beamte wurde in Untersuchungshaft genommen. Zudem wurde er bis auf weiteres vom Dienst suspendiert. Es handele sich um einen Beamten, der im Bereich der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd eingesetzt gewesen sei, sagte Polizeisprecher Ralf Karlstedt. Die Ermittlungen stünden noch ganz am Anfang. Einzelheiten könne er deshalb nicht nennen. Auch ließ er offen, ob der Mann, der die Frau töten sollte, sich selbst an die Polizei wandte.

Die Polizei Sachsen-Anhalt hatte vergangene Woche von der Absprache erfahren. Im Laufe der Ermittlungen verdichteten sich dann die Hinweise auf die geplante Straftat.

dpa

Kommentare