Ukraine-Krise

Bad Pyrmont fürchtet um russische Kurgäste

+
Foto: Der Kurort Bad Pyrmont ist auch bei Russen sehr beliebt.

Bad Pyrmont - Die Sanktionen gegen Russland wegen der Krim-Krise sind umstritten. Nun wehrt sich auch Bad Pyrmont dagegen. Der Kurort lebt nämlich zunehmend von russischen Gästen – und fürchtet nun um das Geschäft.

Die Drohungen und Sanktionen gegen Russland wegen der Krim-Krise werden im Kurort Bad Pyrmont kritisch gesehen. Russische Kurgäste gehören dort nämlich zu einer wachsenden Gästegruppe, wie Kurdirektor Heinz-Hermann Blome erklärte. Da die Russen die Tradition der Kurorte auch aus dem eigenen Land kennen würden, hätten sie auch den niedersächsischen Kurort für sich entdeckt. Außer für Operationen und die anschließende Rehabilitation kommen viele Russen inzwischen auch nach Bad Pyrmont, um dort Immobilien zu erwerben, die in der Kleinstadt im Vergleich zu Großstädten noch relativ preisgünstig sind.

„Ich habe inzwischen erste Anfragen, ob ich nicht bei der Visumerteilung behilflich sein könnte“, sagte Kurdirektor Blome. Scheinbar erhielten manche Russen, die etwa für die laufende Sanierung einer Villa nach Bad Pyrmont reisen wollten, ihr Visum nicht mehr so reibungslos wie zuvor.

dpa/rah

Kommentare