Drittgrößte Kreuzfahrtschiff der Welt

„Quantum of the Seas“ sticht in See

+
Foto: Aus der Meyer-Werft auf die Hohe See: Die „Quantum of the Seas“ ist das drittgrößte Kreuzfahrtschiff der Welt.

Papenburg - Das Kreuzfahrtschiff "Quantum of the Seas" hat am Mittwoch das überdachte Baudock der Meyer Werft in Papenburg verlassen. Der Ozeanriese ist nach Werftangaben mit fast 168 000 Bruttoregistertonnen das derzeit drittgrößte Kreuzfahrtschiff der Welt.

Das fast 348 Meter lange Schiff soll Ende September über die Ems in Richtung Nordsee geschleppt werden. Schon das Manöver in Papenburg war kompliziert: Die "Quantum of the Seas" konnte erst aus der Bauhalle fahren, nachdem eine Sektion des Schwesterschiffs "Anthem of the Seas" in den Werfthafen geschleppt und ein anderes Schwimmteil verlegt wurde, sagte ein Werftsprecher.

Ursprünglich war das Ausdocken bereits für Samstag geplant, musste aufgrund des stürmischen Wetters aber mehrfach verschoben werden. Die beiden Schwimmteile der "Anthem" sollen nun in der Dockhalle zu einem Luxusliner zusammengesetzt werden. Die "Quantum" wird in den nächsten Wochen im Hafen vor dem Baudock weiter ausgerüstet. Ein genauer Termin für ihre Fahrt zur Nordsee steht noch nicht fest. Das Spektakel der Überführung lockt regelmäßig Schaulustige an die Ems.

dpa

4280239

Kommentare