1,48 Promille

Radfahrer fährt betrunken auf der Autobahn

Oldenburg - Oldenburger fahren oft und gerne mit dem Fahrrad. Manch einer übertreibt es dabei aber - so wie dieser 29-Jähriger: Nach offenbar durchzechter Nacht radelt der Mann über die Autobahn A28 und wird von der Polizei erwischt. Nun droht ihm ein Strafverfahren.

Ein betrunkener Fahrradfahrer ist bei Oldenburg auf dem Seitenstreifen der Autobahn 28 von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden. Der 29-Jährige habe am frühen Donnerstagmorgen beteuert, er sei aus der Innenstadt gekommen und habe die Autobahn an der Ausfahrt wieder verlassen wollen, teilte die Polizei mit. Ein Alkoholtest ergab 1,48 Promille - die Polizei leitete ein Strafverfahren ein.

dpa

Kommentare