Rache an Falschparkern

Rentner zerkratzt ein Dutzend Autos

+

Harsefeld - Nachdem auf einem Sportparkplatz in Harsefeld serienweise Autos zerkratzt worden sind, haben Polizisten sich auf die Lauer gelegt und einen Rentner auf frischer Tat ertappt. Der 71 Jahre alte Radfahrer stieg ab, sah sich kurz um und zerkratzte dann die Beifahrertür eines Wagens.

Noch bevor die Beamten den Mann ansprechen konnten, beschädigte er auch die Tür eines direkt daneben abgestellten Geländewagens. Der verdutzte Rentner gestand die Taten und sagte zum Motiv, die Wagen hätten im Parkverbot gestanden. Die Polizei verdächtigt den Rentner zehn weiterer Beschädigungen mit Schaden im fünfstelligen Bereich.

dpa

Kommentare