Kreis Hameln-Pyrmont

Rentnerin fährt mit Auto in Wohnhaus

+
Eine Rentnerin hat mit ihrem Auto im Kreis Hameln-Pyrmont die Außenwand eine Wohnhauses durchbrochen.

Hessisch Oldendorf - Eine Rentnerin hat mit ihrem Auto im Kreis Hameln-Pyrmont die Außenwand eine Wohnhauses durchbrochen. Das Fahrzeug blieb mit der Frontpartie in einem Wohnraum stecken. Die 83-Jährige und die drei Hausbewohner seien unverletzt geblieben, teilte die Polizei am Montag mit.

Allerdings entstand erheblicher Sachschaden. Die 83-Jährige war am frühen Sonntagabend mit ihrem Auto aus unbekannter Ursache in einer Kurve geradeaus gefahren. Der Pkw durchbrach eine Grundstücksmauer, überfuhr den Vorgarten und durchschlug schließlich die Außenfassade des Hauses. Einsatzkräfte mussten den Mauerdurchbruch abstützen. Die Rentnerin wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Kommentare